Nordrhein-Westfalen Mann soll 15-Jährige mit Pistole geschlagen und missbraucht haben

In Bergkamen soll ein Mann ein Mädchen vergewaltigt haben. Ihre Versuche, sich zu wehren, schlug er laut Polizei brutal nieder. Der Unbekannte ist auf der Flucht.


Die Polizei in Nordrhein-Westfalen sucht nach einem Mann, der eine 15-Jährige missbraucht haben soll. Das Mädchen liegt einem Sprecher zufolge mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Zu dem Übergriff kam es laut Polizeimeldung am Samstag gegen 22.30 Uhr in der Stadt Bergkamen bei Unna. Die Teenagerin sei vom Bahnhof Oberaden nach Hause gelaufen, als sie ein Mann angesprochen habe.

Er habe sie aufgefordert, ihre Hose auszuziehen. Das Mädchen habe sich geweigert - daraufhin habe der Unbekannte sie vermutlich mit einer Pistole geschlagen, er habe sie mehrfach am Kopf getroffen. Anschließend habe er die Minderjährige vergewaltigt.

Danach sei der Täter geflüchtet. Das Mädchen habe in der Rotherbachstraße mehrere Passanten angesprochen und von dem Vorfall erzählt. Diese hätten die Polizei gerufen.

Der Verdächtige ist auf der Flucht. Die Zeugin beschrieb ihn laut Polizei als etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er habe mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Hinweise an: 02307 921 3220.

jpz

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.