Ehemals besetztes Haus Feuer an "Liebig 34" - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

In der Nacht hat es am kürzlich geräumten Haus Liebigstraße 34 gebrannt, einem Symbol der linksextremen Szene in Berlin. Laut Polizei warfen Vermummte mehrere Brandsätze auf das Gebäude.
"Liebig 34": Löscheinsatz der Feuerwehr

"Liebig 34": Löscheinsatz der Feuerwehr

Foto: Christoph Soeder / dpa
wit/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel