Berlin-Wilmersdorf Hunderte nehmen an Solidaritätsgebet für attackierten Rabbiner teil

In der Nähe einer Berliner Synagoge ist Rabbiner Yeduha Teichtal bespuckt und beschimpft worden. Nun sind Unterstützer zu einem Gebet zusammengekommen. Teichtal sagte: "Wir werden uns nicht verstecken."
Natalia Wörner, Heiko Maas und Rabbiner Yehuda Teichtal beim Solidaritätsgebet

Natalia Wörner, Heiko Maas und Rabbiner Yehuda Teichtal beim Solidaritätsgebet

Foto: Jörg Carstensen / DPA
kko/dpa