Berlin Mann greift Frau an, weil sie kein Deutsch sprach

Er soll sie an der Schulter gepackt und geschüttelt haben: Ein 37-Jähriger hat laut Polizei in Berlin eine Frau attackiert, die sich auf Türkisch unterhielt. Zeugen kamen ihr zur Hilfe.


Die Berliner Polizei ermittelt gegen einen Mann, der offenbar aus rassistischen Motiven eine Frau attackierte. Außerdem bedrohte er sie und ihre Begleiterin laut einer Meldung mit einer Ratsche.

Zu dem Vorfall kam es demnach am Sonntag im Berliner S-Bahnhof Wittenau. Die beiden Frauen hätten Türkisch gesprochen. Der Angreifer habe eine der Frauen an der Schulter gepackt, geschüttelt und sie aufgefordert, Deutsch zu sprechen. Als die Frau ihm sagte, er solle aufhören, habe er sie und ihre Begleiterin bedroht. Dann habe er zu einer Metallratsche gegriffen und ausgeholt.

Den Frauen gelang der Polizei zufolge die Flucht. Zeugen nahmen dem Mann demnach das Werkzeug ab und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf.

Ein Atemalkoholtest habe 1,99 Promille bei dem Mann ergeben. Dem 37-Jährigen wird Nötigung und versuchte gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

jpz

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.