Berlin Räumung von "Liebig 34" - Polizei bringt knapp 20 Personen aus besetztem Haus

In Berlin protestieren Hunderte Menschen gegen die Räumung des besetzten Hauses "Liebig 34". Die Polizei stieß beim Eindringen ins Gebäude auf Hindernisse: Balken, Mauerreste, Betonelemente.
Großeinsatz am Haus Liebigstraße 34

Großeinsatz am Haus Liebigstraße 34

Foto: ODD ANDERSEN / AFP
wit/rol/dpa