Prozess gegen Raser in Berlin "Wie eine Mutter zu ihrem Kind"

In Berlin stehen zwei Männer wegen Mordes vor Gericht, weil sie einen Rentner totgefahren haben sollen. Einer Gutachterin zufolge hatte einer der beiden eine innige Bindung zu seinem Auto - und kein Schuldbewusstsein.
Von Uta Eisenhardt
Anegklagte Marvin N. (2.v.l.) und Hamdi H. (5.v.l.)

Anegklagte Marvin N. (2.v.l.) und Hamdi H. (5.v.l.)

Foto: Paul Zinken/ dpa
Unfallort in Berlin am 1. Februar

Unfallort in Berlin am 1. Februar

Foto: Britta Pedersen/ dpa