Tod eines 26-Jährigen in Berlin Mutmaßlicher Raser soll vor Unfall stark beschleunigt haben

Er soll mit Tempo 82 durch Berlin gefahren sein und traf einen Fußgänger: In Berlin steht ein 25-Jähriger wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht. Er sagt: »Im Wagen kam es mir nicht zu schnell vor.«
Landgericht in Berlin (Archivbild)

Landgericht in Berlin (Archivbild)

Foto: Schöning / imago images
ptz/dpa