Beziehungsdrama Zwei Frauen in Oberhausen erschossen

Beziehungsdrama in Oberhausen: Innerhalb weniger Stunden hat die Polizei zwei erschossene Frauen entdeckt, die eine Beziehung miteinander gehabt haben sollen. Offenbar wurden sie vom Ehemann eines Opfers aus Eifersucht getötet.

Oberhausen - Das Motiv war wohl Eifersucht: In Oberhausen hat ein 32-jähriger Mann offenbar zunächst seine 30 Jahre alte Frau und wenige Stunden später auch eine 23-Jährige getötet haben. Danach soll der Täter nach Angaben von Radio Oberhausen versucht haben, sich selbst zu töten. Er schwebt in Lebensgefahr.

Die beiden Frauen sollen miteinander eine Liebesbeziehung gehabt haben. Am Freitagmorgen war die 23-Jährige von einem Busfahrer in ihrem Auto entdeckt worden. Sie saß blutverschmiert und zusammengesackt hinter dem Lenkrad. Radio und Zündung des Wagens waren eingeschaltet.

Die 30-Jährige und ihr Ehemann wurden später in einer nahe gelegenen Wohnung entdeckt. Dem Bericht zufolge soll der Mann der zweiten Frau zunächst sie und dann in einem Auto ihre vermeintliche Liebhaberin Eifersucht erschossen haben.

als/ddp

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.