BGH-Entscheid zu Kuckuckskindern Mütter müssen Namen des Vaters preisgeben

Der Bundesgerichtshof hat die Rechte von Männern gestärkt, denen ein Kind untergeschoben wurde: Eine Frau darf den Namen des wahren Erzeugers nicht verschweigen. Geklagt hatte ein 49-Jähriger, der Unterhalt für ein Baby zahlte, das nicht seines ist.
Kind mit Eltern: Frauen sind Auskunft "nach Treu und Glauben" schuldig

Kind mit Eltern: Frauen sind Auskunft "nach Treu und Glauben" schuldig

Foto: dapd
wit/dpa/dapd