Bluttat in Zürich Unbekannter tötet Mann bei Techno-Parade

Ein Ausflug zur Street-Parade in Zürich hat einen jungen Mann das Leben gekostet. Ein Unbekannter stach dem Opfer mit einem Messer in die Brust. Der Täter entkam.


Zürich - Wie die Schweizer Nachrichtenagentur sda in der Nacht unter Berufung auf die Polizei berichtete, erlitt ein junger Mann bei einer Messerstecherei gestern Abend tödliche Verletzungen in der Brust. Rettungssanitäter konnten dem Opfer nicht mehr helfen. Die Polizei fahndet nun nach einem etwa 18 Jahre alten Mann.

Zuvor war es bei der Veranstaltung mit 800.000 Teilnehmern zu einigen Pöbeleien und Handgreiflichkeiten gekommen. Der tragische Zwischenfall habe sich gegen 21.30 Uhr auf der Rathausbrücke im Festareal ereignet. Motiv und Hergang der Messerstecherei sind laut Stadtpolizei noch unklar.

ffr/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.