Mehrere Fahrzeuge beschädigt Männer werfen E-Scooter auf Autobahn

In Bochum haben zwei Betrunkene Elektrostehroller von einer Überführung geworfen. Die Fahrgeräte landeten auf der A40 und beschädigten vier Autos.

Vier Autos sind durch die E-Scooter beschädigt worden, die zwei Männer in Bochum auf die Fahrbahn der A40 warfen (Symbolbild)
Oliver Berg/ DPA

Vier Autos sind durch die E-Scooter beschädigt worden, die zwei Männer in Bochum auf die Fahrbahn der A40 warfen (Symbolbild)


Zwei betrunkene Männer sollen in Bochum E-Scooter von einer Überführung auf die Fahrbahn der A40 geworfen haben. Das teilte die Polizei mit.

Demnach wurde bei dem Vorfall am späten Montagabend niemand verletzt. Vier Autos seien jedoch über die E-Scooter gefahren und dabei beschädigt worden. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Die 18 und 22 Jahre alten Männer aus Bochum und Hattingen wurden festgenommen. Ihnen wird ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen.

cop



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.