Bodenfelde Jan O. gesteht Doppelmord an Teenagern

Der mutmaßliche Mörder der 14-jährigen Nina und des 13-jährigen Tobias aus Bodenfelde hat ein Geständnis abgelegt. Drei Stunden lang wurde Jan O. vom Untersuchungsrichter vernommen - laut Staatsanwaltschaft hat er das Mädchen aus sexuellen Motiven umgebracht.

dapd

Göttingen - An diesem Freitagmittag erschien der 26-jährige Jan O. mit seinem Anwalt Markus Fischer bei einem Ermittlungsrichter in Northeim. Dort wurde er drei Stunden lang zum Fall der beiden getöteten Teenager in Bodenfelde vernommen. Dabei habe O. umfassend ausgesagt, teilte die Staatsanwaltschaft Göttingen am Nachmittag mit. In seinem Geständnis habe er auch Angaben zum Motiv für die Tat gemacht.

Nach Angaben von Staatsanwalt Hans Hugo Heimgärtner hat O. demnach die 14-jährige Nina aus sexuellen Motiven umgebracht. Das Mädchen habe seine Annäherungsversuche abgewehrt, habe O. ausgesagt. Er habe verhindern wollen, dass Nina schrie.

Tobias habe er dann Tage später ermordet, um die erste Tat zu vertuschen. Der Junge sei in der Nähe des Ortes gewesen, wo Ninas Leiche lag. In dieser Situation habe O. sich entdeckt gefühlt und deswegen Tobias umgebracht.

Fischer sagte anschließend, dass sich sein Mandant "der Tat bewusst sei". Jan O. empfinde "Scham für seine Taten". Der Anwalt des 26-Jährigen betonte zudem, dass sein Mandant zwischen dem Mord an Nina und dem an Tobias keine weiteren Straftaten begangen habe.

Die Ermittler halten den 26-Jährigen für psychisch krank. Falls Sachverständige in einem möglichen psychiatrischen Gutachten zum selben Schluss kommen, droht ihm keine Haft. Dann käme er in den Maßregelvollzug in ein Landeskrankenhaus.

Nina war am Freitag unter großer Anteilnahme in Bodenfelde beigesetzt worden. Anwohner hatten eine Lichterkette von der Kirche zum Friedhof gebildet. Pastor Mark Trebing sagte in dem Gottesdienst: "Wir stehen völlig hilflos, verzweifelt und sprachlos vor der grausamen Tat und müssen von Nina Abschied nehmen." Der Sarg mit dem Leichnam des Mädchens war in der schlichten Dorfkirche des Orts aufgebahrt. Er war mit weißen Blumen geschmückt.

Tobias wird am Samstagmittag beigesetzt.

kng/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.