Verdacht auf Verbrechen Mutter und Sohn tot in der Wohnung gefunden

In Bonn hat sich möglicherweise ein tödliches Familiendrama ereignet. Die Polizei sucht einen Mann, dessen Lebensgefährtin und dessen Sohn wohl einem Gewaltverbrechen zum Opfer fielen.


In Bonn sind eine 48-jährige Frau und ihr elfjähriger Sohn offenbar zum Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Die beiden seien am Sonntagnachmittag tot in ihrer Wohnung im Stadtteil Duisdorf aufgefunden worden, teilte die Polizei mit. Die Mordkommission habe die Ermittlungen aufgenommen.

Offenbar steht der Lebensgefährte der Frau und Vater des Kindes unter Verdacht. Ein Spezialeinsatzkommando habe die Wohnung des 46-Jährigen durchsucht, teilte die Polizei mit. Der Mann sei aber nicht zu Hause gewesen.

Tatort Mehrfamilienhaus

Der mutmaßliche Tatort ist ein Mehrfamilienhaus. Nachbarn alarmierten am Sonntag die Polizei, weil sie sich Sorgen um Mutter und Sohn machten. Nach dem Fund der Leichen wurden die Hausbewohner von Notfallseelsorgern betreut.

Die beiden Leichen wurden zur Ermittlung der Todesursache in die Bonner Rechtsmedizin gebracht. Ein Obduktionsergebnis liege noch nicht vor, teilte die Polizei mit.

sms/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.