Prozess zum Attentat in Boston Die Vorwärtsverteidigung

In Boston hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Marathon-Bomber Dschochar Zarnajew begonnen. Seine Verteidigerin äußert keine Zweifel an der Schuld ihres Mandanten - und nennt die Tat unverzeihlich. Was steckt hinter dieser Strategie?
Verteidigerin Judy Clarke (r., Gerichtszeichnung): "Tragische Umstände haben uns hier zusammengeführt"

Verteidigerin Judy Clarke (r., Gerichtszeichnung): "Tragische Umstände haben uns hier zusammengeführt"

Foto: Jane Flavell Collins/ AP/dpa