Er warnte vor Polizisten Brasilianischer Papagei in Gewahrsam

"Mutti, Polizei!" - mit diesen Worten hat ein Papagei in Brasilien Drogendealer gewarnt. Polizisten nahmen das Tier mit auf die Wache. Dort zeigte es sich loyal.

Papagei, der vor Polizisten warnte
Policia Militar Ambiental

Papagei, der vor Polizisten warnte


Brasilianische Polizisten haben einen Papagei vorübergehend in Gewahrsam genommen. Das berichten mehrere Medien, darunter der "Guardian" und die "Times". Das Tier soll Drogendealer demnach vor Polizisten gewarnt haben.

Der Einsatz fand den Berichten zufolge in Teresina statt, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Piauí im Osten des Landes. Die Einsatzkräfte waren auf dem Weg zu dem Haus eines Paares, das mit Drogen gehandelt haben soll.

Als sich die Polizisten näherten, habe der Papagei "Mutti! Polizei" gerufen, heißt es in der "Times". Ein Polizeisprecher sagte demnach: "Er muss dafür trainiert worden sein. Er begann sofort zu schreien, als er uns sah."

Nicht kooperiert

Ein brasilianischer Journalist, der das Tier nach der Festnahme gesehen hatte, beschrieb es laut "Guardian" als "extrem gehorsam". Vor Polizisten habe er keinen Laut von sich gegeben. Ein Tierarzt bestätigte, dass der Papagei nicht kooperierte: "Viele Polizisten kamen vorbei, aber er hat nichts gesagt."

Der Papagei sei inzwischen einem Zoo übergeben worden. Dort soll er fliegen lernen und nach drei Monaten in die Freiheit entlassen werden. Seinen ehemaligen Haltern hingegen droht ein Verfahren: Die Polizei fand laut den Berichten Crack und Marihuana bei ihnen.

jpz

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.