Evakuierung von Klinikum Entwarnung nach Bombendrohung in Bremerhaven

In Bremerhaven hat es eine Bombendrohung gegen ein Krankenhaus gegeben. Feuerwehr und Rettungsdienst brachten Patienten in Sicherheit. Sprengmittel wurden aber nicht gefunden.

Am Klinikum Mitte in Bremerhaven ist ein größerer Einsatz von Polizei und Feuerwehr beendet worden. Nach einer Bombendrohung hatten Einsatzkräfte am späten Nachmittag Teile der Klinik evakuiert, wie die Polizei mitgeteilte. Feuerwehr und Rettungsdienst hatten Patienten aus sechs Stationen in Sicherheit und in das Klinikum am Bürgerpark verlegt, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtete. Demnach handelte es sich nach ersten Angaben um rund 40 Personen.

Die Polizei gab später am Abend erste Ermittlungsergebnisse bekannt. Demnach hatte ein Anrufer gegenüber dem Krankenhauspersonal am späten Nachmittag behauptet, eine Bombe im Gebäude abgelegt zu haben. »Schnell wurden die betroffenen Bereiche des Krankenhauses geräumt und der Einsatzort umfangreich abgesperrt«, heißt es in der Mitteilung . Die Polizei durchsuchte demnach anschließend das Gebäude. »Sprengmittel wurden dabei nicht gefunden.«

Gegen 21 Uhr seien die Sperrungen aufgehoben worden, es seien bei dem Einsatz keine Personen zu Schaden gekommen. Die Patienten sollten voraussichtlich erst am Freitag zurückverlegt werden, sagte eine Polizeisprecherin laut der dpa. Die Ermittlungen der Polizei Bremerhaven dauern an.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Polizeisprecherin hatte der dpa während des Einsatzes gesagt, es seien zahlreiche Einsatzkräfte angefordert worden und vor Ort – auch Sprengstoffspürhunde würden eingesetzt. Die Polizei riet den Menschen in Bremerhaven auf Twitter, den Bereich zu meiden.

Das Klinikum Mitte liegt etwas nördlich der Innenstadt von Bremerhaven. Nach Angaben des Betreibers Ameos auf der Klinik-Website hatte das Haus 2017 rund 180 stationäre Betten.

kko/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.