Fahndung in Buchholz Unbekannte sollen Bargeld und Wertgegenstände in Millionenwert entwendet haben

Mit Fotos einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach mehreren "Schließfachaufbrechern". Die Unbekannten sollen einen Trick angewendet haben, um nicht bei ihrer Tat erwischt zu werden.

Fotofahndung: Die Polizei in Niedersachsen sucht Schließfachdiebe
Polizeiinspektion Harburg

Fotofahndung: Die Polizei in Niedersachsen sucht Schließfachdiebe


Die Polizei in Buchholz in der Nordheide fahndet öffentlich nach mehreren Unbekannten, die vor knapp einem Monat mehr als 80 Schließfächer der örtlichen Sparkasse aufgebrochen haben sollen. Die Behörde veröffentlichte insgesamt 16 Bilder einer Überwachungskamera, die die Tatverdächtigen zeigen.

Sie hatten laut Polizei am 5. und 6. Juli Bargeld, Schmuck, Uhren und Edelmetalle im Wert von mehr als einer Million Euro gestohlen. Um nicht von Kunden überrascht zu werden, hätten die Diebe ein gefälschtes Sparkassenschild angebracht, dass die Schließfachanlage derzeit außer Betrieb sei, hatte die Polizei damals mitgeteilt.

Polizeiinspektion Harburg

Die Unbekannten hatten demnach mehrfach ihre Kleidung gewechselt und ihre Gesichter mit Hüten und Mützen vor der Kamera verborgen. Die Polizei bittet Zeugen, die aufgrund der Bilder Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Rufnummer 04181-2850 zu melden.

Anmerkung der Redaktion: Eine missverständliche Formulierung zum Diebesgut haben wir mittlerweile geändert.

bbr



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.