Niedersachsen Lehrer wegen Missbrauchs seines Sohnes zu Bewährungsstrafe verurteilt

Das Landgericht Bückeburg hat einen Gymnasiallehrer wegen Kindesmissbrauchs zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Der 37-Jährige muss sich von Spielplätzen fernhalten und eine Therapie beginnen.
Niedersächsischer Staatsgerichtshof mit Landgericht, Amtsgericht und Staatsanwaltschaft in Bückeburg

Niedersächsischer Staatsgerichtshof mit Landgericht, Amtsgericht und Staatsanwaltschaft in Bückeburg

Foto: Holger Hollemann/ dpa
ala/dpa
Mehr lesen über