Bundesverfassungsgericht Sexualstraftäter bleibt auf freiem Fuß

Er hat ein Kind vergewaltigt und sexuell missbraucht: Seit 1993 war der Leipziger Gerd W. hinter Gittern. Als er entlassen werden sollte, ordnete das Landgericht Leipzig eine nachträgliche Sicherungsverwahrung an. Zu unrecht, wie nun das Bundesverfassungsgericht entschied.
Mehr lesen über