Rabiate »Verhandlungen« Früheres Label Aggro Berlin zeigt Bushido an

Neuer Ärger für Bushido: Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen räuberischer Erpressung gegen den Rapper – und auch gegen seinen früheren Partner Arafat Abou-Chaker läuft ein Verfahren.
Von Wiebke Ramm
    • E-Mail
    • Messenger
    • WhatsApp

Rapper Bushido (Archiv): Wie genau kam er damals aus dem Vertrag bei Aggro Berlin raus?

Foto: imago images/Olaf Wagner
ANZEIGE
ANZEIGE