Überfall auf Luxus-Uhrenladen Räuber schlagen erneut in Cannes zu

Wieder ein Überfall, wieder in Cannes: Zwei bewaffnete und maskierte Männer haben ein Geschäft in dem südfranzösischen Badeort ausgeraubt. Sie erbeuteten offenbar Dutzende Uhren.

Prachtboulevard Croisette in Cannes: Überfall auf Uhrengeschäft
AFP

Prachtboulevard Croisette in Cannes: Überfall auf Uhrengeschäft


Paris - Unbekannte haben drei Tage nach dem spektakulären Juwelenraub in Cannes einen Uhren-Händler überfallen. Zwei maskierte Männer betraten am Mittwochvormittag mit einer Schusswaffe und einer Granate bewaffnet das Geschäft am Prachtboulevard Croisette und bedrohten die Angestellten, wie der Radiosender RTL unter Berufung auf Ermittler berichtete.

Die Täter entkamen offenbar mit bis zu 40 Uhren. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der Überfall ereignete sich gegen 11 Uhr.

Aus dem Geschäft mit dem Namen Kronometry waren bereits im Februar rund 150 Uhren im Wert von rund einer Million Euro geraubt worden. Der Laden liegt gegenüber des berühmten Filmfestival-Palastes im Zentrum von Cannes, ein paar hundert Meter entfernt vom Luxushotel Carlton.

Der Überfall dort gilt als einer der größten Fälle von Juwelenraub in der Geschichte. Dabei waren am Wochenende in der südfranzösischen Stadt Diamanten im Wert von gut hundert Millionen Euro erbeutet worden.

wit/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.