Celle Pfleger soll Schwerstbehinderte sexuell missbraucht haben

Im niedersächsischen Celle ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Angestellten eines Pflegeheims. Er soll eine schwerstbehinderte Frau sexuell missbraucht haben.


Celle - Der 49-Jährige soll im Herbst 2007 in einem Pflegeheim in Celle Geschlechtsverkehr mit der Frau vollzogen haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Das Opfer wurde schwanger und hatte im Februar eine Fehlgeburt.

Auf die Spur des aus Hannover stammenden Mannes kamen die Ermittler erst durch eine genetische Reihenuntersuchung von Mitarbeitern des Pflegeheims. Das Opfer soll zur Tatzeit 35 Jahre alt gewesen sein. Die Frau ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft widerstandsunfähig.

Der 49-Jährige habe die Tat nach dem DNA-Test gestanden. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person erlassen.

pad/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.