Chefarzt vor Gericht "Untersuchungen" mit Sexspielzeug

Hat der Bamberger Chefarzt Heinz W. betäubte Patientinnen und Mitarbeiterinnen sexuell missbraucht? Vor Gericht streitet der 49-Jährige die Vorwürfe ab: Seine Untersuchungen hätten nur der Forschung gedient.
Der Angeklagte (r.) im Bamberger Landgericht: Chefarzt unter Verdacht

Der Angeklagte (r.) im Bamberger Landgericht: Chefarzt unter Verdacht

Foto: Nicolas Armer/ dpa