Fall in Chemnitz Tödliche Messerattacke - Bundesgerichtshof bestätigt Verurteilung wegen Totschlags

Die Revision des Verurteilten im Fall des Messerangriffs in Chemnitz war erfolglos. Die Beweisführung sei rechtsfehlerfrei gewesen, entschied der Bundesgerichtshof.
Alaa S. (Archivbild): Urteil ist rechtskräftig

 Alaa S. (Archivbild): Urteil ist rechtskräftig

Foto: 

Robert Michael/dpa

bbr/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel