Colorado Springs Schießerei vor Abtreibungsklinik - mehrere Verletzte

Vor einer Abtreibungsklinik in der US-Stadt Colorado Springs hat es eine Schießerei gegeben. Nach Polizeiangaben sollen mehrere Menschen verletzt worden sein, darunter auch drei Polizisten.

Krankenwagen in der Nähe der Abtreibungsklinik: Es ist unklar, ob einer oder mehrere Schützen das Feuer eröffneten
REUTERS

Krankenwagen in der Nähe der Abtreibungsklinik: Es ist unklar, ob einer oder mehrere Schützen das Feuer eröffneten


Bei einer Schießerei vor einer Klinik der Familienplanungsorganisation Planned Parenthood im US-Bundesstaat Colorado sind mehrere Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten seien drei Polizisten und eine unbekannte Zahl an Zivilisten, teilten die Behörden mit. Der Polizeieinsatz dauere an. Dem Nachrichtensender CNN zufolge wurde ein Einkaufszentrum abgeriegelt. Auf Fernsehbildern waren Fahrzeuge von Sondereinsatzkräften zu sehen.

Es ist nicht klar, ob einer oder mehrere Schützen das Feuer eröffneten. Auch ist unklar, ob ein Zusammenhang zu Planned Parenthood besteht. Die Polizei von Colorado Springs warnte per Twitter, sich dem Tatort zu nähern. Der oder die Schützen seien noch nicht gefasst.

Planned Parenthood bietet unter anderem Abtreibungen an und wird dafür von Abtreibungsgegnern in den Vereinigten Staaten angefeindet. Die Republikaner im US-Kongress haben mehrfach versucht, die staatlichen Zuschüsse für Planned Parenthood zu stoppen.

Erst Ende Oktober war es in Colorado Springs zu einer Schießerei mit mehreren Toten gekommen.

In keinem anderen Industrieland gibt es so viele Schießereien mit Toten wie in den USA. In dem Land gibt es fast ebenso viele Schusswaffen wie Einwohner - alle Versuche, striktere Kontrollen einzuführen, sind bislang gescheitert.

mka/AFP/AP



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.