Coronakrise in Deutschland Menschen wohl absichtlich angehustet - Ermittlungen wegen Körperverletzung

Ein Mann hustete offenbar einen 24-Jährigen an einer Supermarktkasse in Nordrhein-Westfalen an und sagte: "Ich habe Corona." Andere Städte berichten von ähnlichen Fällen.

Im nordrhein-westfälischen Brilon soll ein 38-Jähriger einen jungen Mann an einer Supermarktkasse angehustet und gesagt haben: "Ich habe Corona." Der 38-Jährige sei aggressiv aufgetreten und habe sich über eine kurzzeitig unbesetzte Kasse aufgeregt, teilte die Polizei mit .

Ein 24-Jähriger habe bei dem Vorfall am Donnerstag versucht, den Mann zu beruhigen. Dabei sei er dann angehustet worden. Ob der 38-Jährige tatsächlich mit dem Coronavirus infiziert ist, müsse nun das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises prüfen, sagte ein Polizeisprecher. Gegen den Mann werde wegen Körperverletzung ermittelt.

Auch in Gütersloh wurden offenbar Menschen absichtlich angehustet. In der Fußgängerzone habe ein 52 Jahre alter Rollstuhlfahrer am Donnerstagmittag mehrere Passanten bedrängt, teilte die Polizei  mit. Eine 57-Jährige, die er zuerst belästigte und anhustete, verständigte die Polizei. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

In anderen Bundesländern gibt es offenbar ähnliche Fälle. Die Polizei Mannheim berichtete beispielsweise vor wenigen Tagen über Jugendliche, die ältere Menschen anhusteten oder anspuckten und "Corona" riefen. "Anhusten ist eine Straftat", schrieb die Behörde bei Twitter.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In den Niederlanden fiel kürzlich bereits ein Urteil: Ein Gericht verurteilte einen Mann zu mehreren Wochen Haft, weil er Polizisten angehustet und gedroht hatte, sie dadurch mit dem Coronavirus zu infizieren.

bbr/dpa