Berufungsurteil im Fall "Costa Concordia" Schettino soll 16 Jahre in Haft

Ein Berufungsgericht in Italien hat das Urteil gegen den Unglückskapitän der "Costa Concordia" bestätigt. Schettinos Anwälte sind mit ihrer Forderung nach einem Freispruch gescheitert.
Francesco Schettino (Archiv)

Francesco Schettino (Archiv)

Foto: Carlo Ferraro/ dpa

Chronologie: Die Aufarbeitung der "Costa Concordia"-Havarie

hut/sun/dpa/AFP