Pfeil nach rechts

Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt

Sie musste den "dry run" üben, den Testlauf für ihre Hinrichtung. Der Arzt tastete ihren Arm nach einer Vene ab, für die Giftinjektion: Die Deutsche Debbie Milke saß 22 Jahre unschuldig in US-Haft. Im SPIEGEL erzählt sie ihre Geschichte.
Ex-US-Todeskandidatin Milke: "Elektrischer Stuhl oder Giftspritze?"

Ex-US-Todeskandidatin Milke: "Elektrischer Stuhl oder Giftspritze?"

REUTERS