Furcht vor Geheimdienst: "Arctic Sea"-Experte flieht aus Russland
Foto: STR/ REUTERS
Fotostrecke

Furcht vor Geheimdienst: "Arctic Sea"-Experte flieht aus Russland

Der Fall "Arctic Sea" Russland ermittelt wegen Waffenschmuggels

Wende im mysteriösen Fall des finnischen Frachters "Arctic Sea": Russland hat erstmals offiziell bestätigt, doch einen möglichen Waffenschmuggel auf dem lange vermissten Schiff zu untersuchen. Eine russische Zeitung berichtet von einer Geheimdienstverwicklung eines EU-Landes.
siu/dpa/AP