Disney World in Florida 51-Jähriger soll als Prinzessin verkleidete Frau betatscht haben

In einem Vergnügungspark in Florida ist es offenbar zu einem sexuellen Übergriff gekommen: Ein Mann soll während einer Fotoaufnahme eine verkleidete Frau an der Brust begrapscht haben.

Disney World in Florida (Symbolbild)
Scott Audette/REUTERS

Disney World in Florida (Symbolbild)


Die Polizei des US-Bundesstaates Florida ermittelt wegen eines Sexualdelikts gegen einen 51-Jährigen. Er soll eine Frau unsittlich berührt haben, die in einem Vergnügungspark arbeitet.

Laut den Ermittlern kam es am Sonntag in Disney World Florida zu dem Vorfall. In der Nähe des Schlosses Magic Kingdom hätten der Mann und seine Ehefrau mit der Mitarbeiterin für eine Foto posiert. Sie sei als Prinzessin verkleidet gewesen. Sie stelle seinen Lieblingscharakter dar, soll der Mann gesagt haben.

Das Magazin "Time" zitiert aus einer eidesstattlichen Erklärung der Frau: Der Mann habe ihr einen Arm um die Schulter gelegt und dann ihre Brust betatscht. Sie habe sich sofort unwohl gefühlt und sich nicht mehr bewegen können. Eine Kollegin habe schließlich eingegriffen. Die Frau habe nach dem Vorfall geweint und gezittert.

"Time" zufolge handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen verurteilten Sexualstraftäter. Er wurde festgenommen.

jpz/AP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.