Einbruch in Dresden Anonymer Mäzen bietet Juwelendieben offenbar 1,3 Millionen Euro

Der spektakuläre Juwelendiebstahl in Dresden hat anscheinend einen Kunstmäzen auf den Plan gerufen: Dieser bietet viel Geld, sollten die Kriminellen ihre Beute hergeben.
Tatort Residenzschloss: 1,3 Millionen im Tausch für die Beute?

Tatort Residenzschloss: 1,3 Millionen im Tausch für die Beute?

Foto: Sebastian Kahnert/DPA
Einbruch ins Grüne Gewölbe: Diese Juwelen haben die Diebe gestohlen
Foto: David Brandt/ Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Fotostrecke

Einbruch ins Grüne Gewölbe: Diese Juwelen haben die Diebe gestohlen

SPIEGEL ONLINE
mxw/dpa