Islamistisches Attentat mit Messer Icon: Spiegel Plus Mutmaßlicher Mörder von Dresden galt als "Gefahr für die Sicherheit"

In Dresden soll ein Islamist zwei Männer niedergestochen haben - obwohl er vom Geheimdienst überwacht wurde. Handelte er aus Hass auf Homosexuelle?
Verdächtiger Al H. H. 2018 vor Gericht in Dresden: "Schlafende Zelle"

Verdächtiger Al H. H. 2018 vor Gericht in Dresden: "Schlafende Zelle"

Foto: 

Christian Essler / XCITEPRESS

Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €