Urteil gegen "Freie Kameradschaft" Dresdner Neonazis zu Haftstrafen verurteilt

Sie bildeten eine kriminelle Vereinigung und attackierten Ausländer: Zwei Mitglieder der "Freien Kameradschaft Dresden" müssen jeweils mehr als dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Weitere Urteile könnten folgen.
Gerichtssaal am Landgericht in Dresden (Archiv)

Gerichtssaal am Landgericht in Dresden (Archiv)

Foto: Arno Burgi/ dpa
apr/AFP/dpa