Prozess in Dresden Verteidigung fordert Freispruch nach Messerangriff von Chemnitz

In Chemnitz soll Alaa S. gemeinsam mit einem Komplizen Daniel H. erstochen haben. In dem aufsehenerregenden Fall wird heute ein Urteil erwartet. Die Verteidiger beantragten einen Freispruch für den 24-Jährigen.
    • E-Mail
    • Messenger
    • WhatsApp

Alaa S. im Gerichtssaal: Der Prozess findet aus Sicherheitsgründen im Dresdner Oberlandesgericht statt

Foto: Matthias Rietschel/Pool via REUTERS
ANZEIGE
ANZEIGE
apr/dpa