Getöteter Sechsjähriger in Dresden Verdacht auf illegales Rennen - Gutachter soll Hergang klären

Ein 31-Jähriger befindet sich nach einem tödlichen Verkehrsunfall in Dresden in Gewahrsam. Er soll sich mit einem zweiten Mann ein Rennen geliefert haben, bei dem ein Sechsjähriger starb.
Unglücksstelle in Dresden: Wurde ein Kind Opfer eines illegalen Autorennens?

Unglücksstelle in Dresden: Wurde ein Kind Opfer eines illegalen Autorennens?

Foto: Sebastian Kahnert / dpa
bbr/dpa