Hamburger Hafen Fahnder melden größten Kokainfund des Jahres

Die Hamburger Zollfahnder wurden in einem Container am Hafen fündig: Sie beschlagnahmten Kokain im Wert von mehreren Millionen Euro.

Hamburg - Es soll sich um den größte Kokainfund in diesem Jahr handeln: Hamburger Zollfahnder haben eigenen Angaben zufolge Drogen im Wert von mehreren Millionen Euro beschlagnahmt. Die Beamten hätten das Rauschgift in einem Container im Hafen entdeckt, sagte Axel Hirth, der Sprecher des Zollfahndungsamts.

Weitere Einzelheiten will der Zoll am Donnerstag bekanntgeben. Im vergangenen Jahr hatten Hamburger Fahnder nach Hirths Angaben insgesamt 384 Kilogramm Kokain sichergestellt, der Stand sei "extrem hoch" gewesen.

aar/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.