Mutmaßliche Vergewaltigung in Dubai "Eine Hochzeit würde den Strafrahmen mildern"

Seit Wochen sitzt eine österreichische Touristin in Dubai fest. Sie gibt an, vergewaltigt worden zu sein. Nun droht dem mutmaßlichen Opfer eine lange Haft - wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs. Nur eine Hochzeit mit dem Peiniger könnte das mögliche Strafmaß senken.
Dubai: Österreicherin sitzt nach Vergewaltigung fest

Dubai: Österreicherin sitzt nach Vergewaltigung fest

Foto: Ali Haider/ dpa