Duisburg 14-Jähriger soll Rektor verprügelt haben

Ein 14-Jähriger soll in einer Hauptschule in Duisburg seinen Schulleiter angegriffen haben. Der Rektor musste ins Krankenhaus.

Ein 14-Jähriger soll in Duisburg seinen Schulleiter angegriffen haben
picture alliance/ DPA

Ein 14-Jähriger soll in Duisburg seinen Schulleiter angegriffen haben


Die Polizei ermittelt gegen den Schüler einer Gemeinschaftshauptschule in Duisburg. Er soll am vergangenen Donnerstag auf seinen Schulleiter losgegangen sein.

Der Rektor wurde laut der "Rheinischen Post" in einer Unfallklinik versorgt und wegen eines geschwollenen Auges in eine Augenklinik gebracht. Er soll seinen Dienst mittlerweile wieder aufgenommen haben. Auf Anfrage des SPIEGEL wollte er sich zum Vorfall nicht näher äußern. Er verwies auf die Schulbehörde.

Eine Sprecherin der Duisburger Polizei bestätigte Ermittlungen gegen den Schüler wegen einfacher Körperverletzung. Nähere Information teilte sie, mit Verweis auf das laufende Verfahren, nicht mit.

Der Schüler und seine Eltern werden nach Angaben der Stadt Duisburg von der Jugendgerichtshilfe begleitet. An der Schule ist, laut Bezirksregierung, unter anderem ein Thementag zur Konfliktbewältigung geplant.

flg/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.