kurz & krass Elfjährige stellen mutmaßliche Diebin


In Duisburg haben zwei unerschrockene Jungen eine mutmaßliche Ladendiebin bis zum Eintreffen der Polizei verfolgt - obwohl die 28-Jährige auch mit Gewalt versuchte, die Kinder abzuschütteln.

Die junge Frau löste beim Verlassen eines Textilgeschäfts den Alarm aus, wie die Polizei mitteilte. Eine Zeugin hielt die mutmaßliche Diebin zunächst fest - doch sie riss sich los und versuchte zu flüchten.

"Zwei elfjährige Jungen verfolgten sie bis zum Eintreffen der Polizei beharrlich, obwohl die Diebin versuchte, mit ihrer Einkaufstasche nach den Jungen zu schlagen", heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die herbeigerufenen Beamten erstatteten gegen die 28-Jährige zwei Anzeigen: eine wegen räuberischen Diebstahls und eine weitere, weil in ihrer Tasche auch noch Drogen gefunden wurden.

mxw/dpa/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.