Angriff auf Dušan Tadić Ajax-Star bei Raubüberfall in Amsterdam leicht verletzt

Unbekannte wollten ihm offenbar eine teure Uhr stehlen: Dušan Tadić von Ajax Amsterdam ist vor seinem Haus überfallen worden. Nach einem Handgemenge gelang den Tätern die Flucht.
Dušan Tadić im Trikot von Ajax Amsterdam

Dušan Tadić im Trikot von Ajax Amsterdam

Foto:

IMAGO/Pro Shots

Mittelfeldspieler Dušan Tadić vom niederländischen Fußballmeister Ajax Amsterdam ist offenbar Opfer eines Raubüberfalls geworden. Das berichten niederländische Medien. Laut der Zeitung »Telegraaf« wurde der 33 Jahre alte serbische Nationalspieler vor zwei Wochen vor seinem Haus von zwei Männern überfallen, die Motorradhelme trugen. Dabei habe sich Tadic offenbar leicht an seinen Händen verletzt.

»Es scheint, dass sie ihm seine wertvolle Armbanduhr rauben wollten«, so die Zeitung: »Nach einer kurzen Verfolgung wurde Tadić in ein Handgemenge verwickelt, bei dem es ihm gelang, das Visier eines der Helme zu öffnen und den Räuber zu schlagen.« Danach soll Tadić in einem nahe gelegenen Café die Polizei gerufen haben.

Auch Eindhoven-Profi wurde Opfer eines Raubüberfalls

Tadić zählt in Amsterdam zu den Leistungsträgern. Der Serbe, der seit 2018 für Ajax spielt, ist nicht der erste prominente Fußballer aus der niederländischen Eredivisie, der Opfer eines Raubüberfalls wurde. Im vergangenen Jahr waren Unbekannte gleich zweimal in das Haus von Eran Zahavi (damals PSV Eindhoven) eingebrochen.

Beim ersten Einbruch, einem brutalen Raubüberfall, waren seine Frau Shai und die vier kleinen Kinder im Haus gewesen. Die Mutter wurde von den Einbrechern geknebelt und festgebunden, ein Kind geschlagen. Medienberichten zufolge soll es sich um zwei Täter gehandelt haben. Sie hätten sich als Angestellte eines Lieferdienstes ausgegeben und beim Öffnen der Haustür eine Waffe gezogen, berichtete unter anderem die »Times of Israel« .

Nach einem weiteren Einbruch in seine Privatwohnung im Dezember entschloss sich Zahavi, nicht wieder in die Niederlande zurückzukehren. Trotz seiner Ankündigung beendete er die Saison in Eindhoven und absolvierte 25 Ligaspiele. Im Sommer wechselte er zurück in seine israelische Heimat. Zahavi spielt nun für Maccabi Tel Aviv.

bam/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.