Preisgekrönter Käse Besitzer jagt Cheddar-Dieb

Käselaibe (Symbolfoto)
DPA

Käselaibe (Symbolfoto)


Bei einer Landwirtschaftsmesse in England ließen Diebe zwei riesige Blöcke Cheddarkäse mitgehen. Preisgekrönt, mit Siegerurkunde. Der Hersteller will sich jetzt für Hinweise mit einem satten Finderlohn von 500 Pfund (650 Euro) bedanken.

Der Preisträger-Käse und der Zweitplatzierte, beide jeweils 20 Kilogramm schwer, sind demnach am Samstag am Rande der Messe samt ihrer Siegerurkunden aus dem Festzelt in der Kleinstadt Yeovil entwendet worden. "Eine solche Menge preisgekrönten Käses ließe sich für einen Preis zwischen 500 und 600 Pfund verkaufen", sagte der Geschäftsführer des Käseherstellers Wyke Farms, Rich Clothier. "Aber zusammen mit den Urkunden könnten die Blöcke tausende Pfund wert sein."

Angesichts der Größe und des Gewichts der Cheddarstücke vermutet Clothier, dass der Dieb seine Tat geplant haben könnte. "Da waren hunderte Käseblöcke in dem Zelt", sagte er. "Aber nur diese zwei wurden geklaut." Es handle sich um große Stücke, nichts, was sich in einer Handtasche verstecken ließe.

Die Landwirtschaftsmesse fand etwa eine Autostunde südlich von Cheddar statt, der Stadt, nach der der weltberühmte Käse benannt ist.

mja/Reuters



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.