Rheinland-Pfalz Diebe plündern Erdbeerfeld

Im rheinland-pfälzischen Lambsheim ist über Nacht ein 0,7 Hektar großes Erdbeerfeld geplündert worden. Die Diebe gingen dabei offenbar systematisch vor.

Erdbeerfeld mit reifen Früchten (Symbolbild)
Guido Kirchne/ DPA

Erdbeerfeld mit reifen Früchten (Symbolbild)


Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag den Großteil eines Erdbeerfelds im rheinland-pfälzischen Lambsheim leer gepflückt. Die Diebe seien dabei systematisch vorgegangen und hätten zwei Drittel der 0,7 Hektar großen Fläche geplündert, heißt es im Bericht der Polizeidirektion Ludwigshafen.

Die Diebe müssten Fahrzeuge zum Abtransport der Beute benutzt haben. Die Polizei geht aufgrund der Größe des Feldes von mehreren Tätern aus und sucht nach Zeugen.

Einen ähnlichen Fall hat es in Rheinland-Pfalz vor fast einem Jahr schon mal gegeben - in Bad Sobernheim bei Bad Kreuznach. Damals hatten Diebe eine "vermutlich hohe Anzahl von Erdbeeren" mit Mietwagen weggefahren und sie später bei eBay verkauft, hieß es in der Tageszeitung "tz".

Bekennerbrief nach Jahrzehnten

Auch ein Landwirt in Konstanz wurde schon Opfer eines Beerenklaus - wenn auch die Dimension nicht vergleichbar war. Der Dieb hatte sich Jahrzehnte nach seiner Tat bei dem Besitzer gemeldet und Reue gezeigt, wie der "Südkurier" im Dezember 2017 berichtete. Er entschuldigte sich bei Bauer Heinrich Fuchs mit einem anonymen Brief, in dem er zugab, sich vor 25 bis 30 Jahren an seinem Erdbeerfeld versündigt zu haben. "Ich möchte mich hiermit entschuldigen und den Schaden wieder gutmachen", schrieb der Mann und legte laut dem Zeitungsbericht 20 Euro in den Umschlag. Bauer Fuchs verzieh dem Erdbeerdieb.

Während es sich dabei wohl eher um einen Bagatellfall handelte, geht es bei dem aktuellen Fall in Lambsheim um einen Diebstahl im größeren Stil. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 700 Euro.

In Deutschland wachsen dem WDR-Verbrauchermagazin "Markt" zufolge rund 140.000 Tonnen Erdbeeren pro Jahr. Rund 100.000 Tonnen Erdbeeren importiert Deutschland pro Jahr allerdings aus dem Ausland, 80 Prozent davon aus Spanien.

jus/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.