Justiziarin klagt gegen Erzbistum Köln Gekündigt, weil sie einen Bürostuhl mit nach Hause genommen hat

Eine Juristin des Erzbistums Köln wurde gefeuert und gegen ihren Willen in den Ruhestand versetzt. Die Frau war mit der Missbrauchsaufarbeitung betraut. Nun trafen sich die Parteien vor dem Arbeitsgericht.
Von Annette Langer, Köln
Kölner Dom am Abend: »Auch das Erzbistum steht nicht über dem Gesetz«

Kölner Dom am Abend: »Auch das Erzbistum steht nicht über dem Gesetz«

Foto: Oliver Berg/ dpa