Europäischer Menschenrechtsgerichtshof Deutschland rechtskräftig wegen Sicherungsverwahrung verurteilt

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zur verlängerten Sicherungsverwahrung eines Gewaltverbrechers ist rechtskräftig: Die Bundesrepublik muss dem 52-Jährigen 50.000 Euro zahlen, sein Anwalt forderte die "zeitnahe" Freilassung. Voraussichtlich werden weitere Verfahren folgen.
jjc/siu/AFP/ddp/dpa