Ex-Häftling Jens Söring über drei Jahrzehnte US-Knast und die Freiheit danach

Für einen Doppelmord saß er 33 Jahre im Gefängnis. Jens Söring erzählt vom Leben in Haft, Selbsthass und seinem Kampf für Freiheit. Er beteuert seine Unschuld. Wie lebt er damit, dass er das nie beweisen konnte?
Diese Podcast-Folge ist nicht mehr verfügbar
Mehr lesen über Verwandte Artikel