Fall Chantal Jugendamt ignorierte Hinweise auf Drogen in Pflegefamilie

Nach dem Methadon-Tod der elfjährigen Chantal in Hamburg hat die zuständige Behörde schwere Fehler des Jugendamts eingeräumt: Über mehrere Jahre hinweg waren dort Hinweise auf Drogenmissbrauch in der Pflegefamilie eingegangen - doch das Jugendamt tat dies als Mobbing ab.
Leiterin des Hamburger Jugendamts, Pia Wolters: Von Aufgaben freigestellt

Leiterin des Hamburger Jugendamts, Pia Wolters: Von Aufgaben freigestellt

Foto: dapd
siu/dpa