Pfeil nach rechts

Bayerische Justiz Landgericht lehnt Wiederaufnahme im Fall Mollath ab

Gustl Mollath wird seit Jahren gegen seinen Willen in einer psychiatrischen Klinik festgehalten, sieht sich als Opfer eines Komplotts. Doch das Landgericht Regensburg lässt den Fall nicht neu aufrollen. Verteidigung und Staatsanwaltschaft hatten Wiederaufnahmeanträge gestellt, beide wurden abgelehnt.
Gustl Mollath: 2006 wegen vermuteter Gemeingefährlichkeit in die Psychiatrie eingewiesen

Gustl Mollath: 2006 wegen vermuteter Gemeingefährlichkeit in die Psychiatrie eingewiesen

DPA
hut/wit