Missbrauchsvorwürfe US-Minister Acosta verteidigt früheres Vorgehen im Fall Epstein

US-Unternehmer Jeffrey Epstein ist erneut wegen Missbrauchs Minderjähriger angeklagt - wie schon 2008, als der damalige Staatsanwalt und heutige Arbeitsminister Alex Acosta die Anklage fallen ließ.
US-Arbeitsminister Acosta: "Wir haben das getan, weil wir wollten, dass Epstein ins Gefängnis kommt"

US-Arbeitsminister Acosta: "Wir haben das getan, weil wir wollten, dass Epstein ins Gefängnis kommt"

Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Mit diesem Aufruf sucht das FBI nach möglichen Opfern von Jeffrey Epstein

Mit diesem Aufruf sucht das FBI nach möglichen Opfern von Jeffrey Epstein

Foto: US ATTORNEY SDNY/HANDOUT/EPA-EFE/REX
mkl/dpa