Prozess nach Missbrauchsfall von Lügde Freispruch für 17-Jährigen

In Paderborn musste sich ein 17-Jähriger wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht verantworten, der selbst als Kind von einem der Täter im Fall Lügde missbraucht worden war. Das Gericht sprach ihn frei, es sah keine Verantwortungsreife.
Freispruch trotz Geständnis: Aktenordner aus dem Lügde-Prozess (Archivbild)

Freispruch trotz Geständnis: Aktenordner aus dem Lügde-Prozess (Archivbild)

Foto: Bernd Thissen/ DPA
one/dpa/AFP