Falsche Halsketten-Bombe Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Der Fall hatte weltweit für Schlagzeilen gesorgt: Ein Maskierter drang in Sydney in die Villa eines Millionärs ein und hängte einer jungen Frau eine Bombenattrappe um den Hals. Nun haben die Ermittler den mutmaßlichen Täter gefunden - weit weg von Australien.

Mutter und Vater Pulver: "Traumatische Qualen für unsere Familie"
AFP

Mutter und Vater Pulver: "Traumatische Qualen für unsere Familie"


Sydney - Nach dem spektakulären Überfall auf eine 18-jährige Millionärstochter in Australien ist der mutmaßliche Täter festgenommen worden. Wie die australische Polizei am Dienstag in Sydney mitteilte, sei ein zur Fahndung ausgeschriebener 51-jähriger australischer Geschäftsmann in den USA festgenommen worden.

Die Behörden gingen davon aus, dass der Mann für den Einbruch und das Anbringen einer Bombenattrappe am Hals der jungen Frau verantwortlich sei, sagte der stellvertretende Polizeichef Dave Hudson.

Anfang August hatte das Drama für weltweites Aufsehen gesorgt. Ein Mann war in einem Vorort von Sydney in die Millionärsvilla eingedrungen und hatte der jungen Frau eine komplizierte Apparatur um den Hals gelegt, die noch mit Ketten befestigt wurde. Anschließend verschwand der Mann und hinterließ einen Erpresserbrief. Es dauerte mehr als zehn Stunden, ehe Polizeiexperten die täuschend echt aussehende Attrappe als solche erkannten und entfernten.

Der mutmaßliche Täter wurde nach Angaben der Polizei in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky gestellt. Man werde die Auslieferung nach Australien beantragen.

Polizeisprecher Dave Hudson erklärte, es gebe Verbindungen zwischen dem Verdächtigen und der Familie des Opfers, "allerdings keine direkten Verbindungen". Der Verdächtige habe Angehörige in Australien und den USA. Der Mann flüchtete wenige Tage nach dem Überfall aus Australien.

"Die letzten zwei Wochen waren eine schwere Zeit für uns, aber wir hoffen, dass die traumatischen Qualen für unsere Familie mit der Festnahme ein Ende finden", sagte der Vater der jungen Frau, William Pulver.

bim/dpa/dapd/AP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.